Quelle:

 

Siehe dazu auch:

'..........

Der Bund Sankt Michael

Der Bund Sankt Michael ist eine christliche Studien- und Bildungsgemeinschaft.

Der Bund analysiert die strategischen Herausforderungen, denen das Christentum in Deutschland und Europa gegenübersteht, und findet geistige und tätige Antworten auf sie.

Der Bund besteht aus einem Netzwerk von Experten sowie aus Gesprächskreisen interessierter Christen aller Konfessionen, die sich mit den für die Arbeit des Bundes relevanten Fragen auseinandersetzen. Außerdem verfügt der Bund über eine Leitung, die organisatorische Aufgaben leistet. Alle Mitwirkenden sind ehrenamtlich tätig.

Die wesentlichen Inhalte unseres Vorhabens werden hier beschrieben:

3.2 Das Solidaritätsprinzip: Politik als Handeln im Sinne des Ganzen

1. „Suchet der Stadt Bestes“: Christlicher Patriotismus

Johannes Paul II. schuf eine Theologie der Nation und formulierte einen christlichen Patriotismus, der dem Wohl einzelner Menschen, dem Gemeinwohl einzelner Nationen und dem globalen Gemeinwohl gleichermaßen dient. Dieser christlicher Patriotismus wirkt sowohl den Exzessen eines auf Kosten anderer Nationen betriebenen Nationalismus als auch den Exzessen der nach Auflösung von Nationen strebenden neo-marxistischen Ideologien entgegen.

Erzbischof Charles Chaputt (en) aus Philadelphia (USA) rief 2017 Christen zu Patriotismus und zum Dienst an den Gemeinwesen auf, in denen sie leben. Es läge in der Natur des Menschen, an einen Ort und eine Gemeinschaft gebunden zu sein. Die eigenen Wurzeln abzulehnen und keine Liebe gegenüber der eigenen Heimat zu empfinden sei Ausdruck einer fragwürdigen Einstellung, die nicht zum Dienst an einem Gemeinwesen in der Lage sei.

Das christliche Erbe des schützenden Dienstes

Möglichkeiten zur Mitwirkung und Unterstützung

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren