'......

Nach dem Zweiten Weltkrieg entstanden in Europa vitale
Demokratien. Nach dem Fall der Sowjetunion haben auch die
mittel- und osteuropäischen Nationen ihre Zivilgesellschaften
wiederherstellen können. Beides gehört zu den größten Errun-
genschaften Europas. Doch diese werden verlorengehen, wenn
wir nicht die Migration und den demographischen Wandel in
unseren Ländern angehen. Nur Imperien können multikulturell
sein, und Europa wird ein Imperium werden, wenn wir es nicht
schaffen, Solidarität und staatsbürgerliche Einheit zu den Kriterien
für Strategien der Assimilation und Migrationspolitik zu machen.

.....'

Quelle:

Siehe dazu auch:

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren