'........

Die größte Verschwörung der Menscheitsgeschichte richtet sich gegen die Menschheit selbst.

Ist die katholische Kirche von Satan* besessen ?

Wer es bis jetzt immer noch nicht glauben wollte, dass es eine Verschwörung gegen die Menschheit gibt dergestalt, dass von niemandem gewählte Mächte das Schicksal unseres Planeten steuern, der sollte spätestens beim folgenden Artikel zumindest hellhörig werden.

Wieder einmal geht es um den Vatikan, das Zentrum der (noch) zahlenmäßig größten Religion der Welt. Wieder geht es um die NWO-Doktrin der USA. Und wieder geht es um Merkel.

Doch eins nach dem anderen:

Über einen Sprecher (Schellnhuber) ließ der Papst Franziskus erklären, dass es 6 Milliarden Menschen zu viel gäbe auf dieser Welt. Und dass diese „entfernt“ werden müssten.

Erst vor kurzem berichtete (s.u.) ich in einem Artikel über die Forderung eines der einflussreichsten politischen Persönlichkeiten der USA und der Welt, des ehemaligen US-außenministeres Henry Kissinger, derzufolge „nutzlose Esser“ eliminiert werden müssten.

Die von Kissinger und den mit ihm zusammenhängenden Globalisten genannte Zahl der zu eliminierenden „nutzlosen Esser ging jedoch noch über die vom Vatikan genannte Zahl hinaus.

am Ende sollten noch 500 Millionen Menschen übrigbleiben, die dauerhaft und in dieser Größenordnung den Planeten Erde besiedeln dürften.

.............

All das also, was wir aktuell vor unseren Augen sehen und hilflos auf uns nehmen müssen:

  • Massenmigration

  • Islamisierung

  • Krieg im nahen Osten

  • Zerstörung Deutschlands als ethnischer Nationalstaat

  • Zerstörung Europas als einzigem Kontinent der Weißen

  • Entwicklung der EU zu einer von niemandem gewählten Diktatur über 500 Millionen Europäer

  • UN-Migrationspakt

  • Zerstörung der Familie

  • Zerstörung des Christentums

ist keine ,,Verschwörung“. Es ist eine seit Jahrzehnten geplante Politik der neuen Weltordnung mit dem Ziel einer von den USA dominierten Weltregierung.

.......'

Quelle:

Siehe dazu auch:

Suchbegriffe:

  • Global Migration Compact

 

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren