'........

Sentosa Island ist eine Insel im Süden des Stadtstaates Singapur, die heute als Vergnügungs- und Naherholungsgebiet genutzt wird und eine bekannte Touristenattraktion darstellt. Verkehrsverbindungen von Singapur zur Insel bestehen in Form einer Strasse und einer Einschienenbahn, aber auch in Form einer Seilbahn. 1974 wurde die erste Seilbahnanlage Singapurs an dieser Stelle eröffnet. Vom Mount Faber verlief sie über die Zwischenstation Harbour Front in schwindelerregender Höhe nach Sentosa Island. Die Zweiseilumlaufbahn nach dem System Von Roll war mit drei Kabinengenerationen bis 2010 in Betrieb.

In jenem Jahr ersetzte eine Einseilumlaufbahn von Doppelmayr die Bahn auf gleicher Streckenführung. Stationen und Stützen des Vorgängers werden von der neuen Anlage weiterhin genutzt.

Vier Jahre später konnte Doppelmayr eine weitere Seilbahnanlage auf Sentosa Island fertigstellen.

Die zweite Bahn verläuft einmal quer über die Insel und besitzt wie ihre Schwesteranlage eine Zwischenstation. In erster Linie dient sie dazu, die verschiedenen Attraktionen der Insel miteinander zu verbinden.

Die beiden Seilbahnen auf Sentosa Island sind damit ein Musterbeispiel dafür, wie Seilbahnen platzsparend, umweltschonend und effektiv als städtisches Verkehrsmittel eingesetzt werden können.

....'

Quelle:

 

Suchbegriffe:

  • Seilbahn

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren