'......

Ein CDU-Mann über das Innenleben der Partei:

Unter Helmut Kohl begann der Linksruck der Union

Mehr als 50 Jahre verbrachte unser Informant in der CDU. In diversen Funktionen und auf allen Ebenen in Bund und Ländern engagierte er sich für sein christlich-konservatives Menschenbild. „Ich kam aus einem konservativen Elternhaus und die CDU war mehr als eine Partei, sie war unsere Heimat, wie eine Familie. Wenn du das heute jemandem in der CDU sagst, dann schauen die sich an, als ob du von einem anderen Planeten kommst.“

Alle Ebenen hat er durch. Von der Jungen Union bis zu Ausschüssen, über Orts- und Landesverbände bis hin zu den höheren Etagen, wo die Luft schon dünner wird.

„Wenn der Helmut Kohl mich sah, fragte er schon mal meine Parteifreunde, warum ich denn immer noch Mitglied der CDU sei. Wir mochten uns nicht – und ich habe mich mit meinem kritischen Verhältnis zu Kohl nicht getäuscht: Unter Helmut Kohl begann der Linksruck der Union, Angela Merkel hat ihn vollendet.“

Sätze wie Peitschenhiebe von einem, der vorsichtig unterm Radar segelt, denn Abweichler und Andersdenkende leben unter der Aufsicht der absolutistisch agierenden Kanzlerin gefährlich. Das System Merkel ist eine moderne Variante machiavellistischer Machtausübung, undemokratisch und anmaßend, dem Totalitarismus näher als der Demokratie. Eine Katastrophe für Deutschland.Das System Kohl ist das System Merkel, damals begann das Unheil

„Machtmensch Helmut Kohl präsentierte sich als Erlöser und gab uns allen damals bei seinem Antritt Hoffnung auf die von ihm lauthals angekündigte ‚geistig-moralische Wende‘ – die aber niemals kam.“

Was hier der Mann aus dem rheinischen Großraum zu berichten weiß, ist ein rasanter Ritt durch ein halbes Jahrhundert Parteigeschichte, damit auch ein Zeitzeugnis. Es ist außerdem die Basis, um zu verstehen, was Angela Merkel ihrer Partei in mehr als zwölf Jahren so alles angetan hat.

Es ist unglaublich, aber wahr. „Kohl umgab sich anfangs mit einer Schar exzellenter Politiker:

Biedenkopf, Späth, Bernhard Vogel, der junge Heiner Geissler. Die hatten Biss und vor allem Format, waren intellektuell auf hohem Level –

dann hat er einen nach dem anderen weggedrängt um die Macht komplett an sich zu reißen.

Das System Kohl ist das System Merkel, damals begann das Unheil.“

.....'

Quelle:

Aus einem Kommentar dazu:

  • francomacorisano schreibt:  24. September 2017 um 21:42

  • Kirchfahrter Archangelus schreibt: 25. September 2017 um 07:20 

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren