'........

Der ganze Zweck einer Steueroase besteht darin, den Kunden einen Fluchtweg anzubieten, nämlich weg von jenen Pflichten, die sich daraus ergeben, dass jemand in einer Gesellschaft lebt und von ihr profitiert Steuern, verantwortungsvolle Finanzmarktregulierung, Erbschaftsgesetze und so weiter. Das ist das Kernstück ihres Geschäfts. Dazu ist eine Steueroase da.

......

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Dieser beunruhigende Urknall von einem Buch ist eine Chronik der Gebrechlichkeit und Verdorbenheit des Kapitalismus.« (The Guardian)

»Shaxson verbindet akribische Recherche mit amüsanten Anekdoten. Daraus resultieren eine sehr lesbare Beschreibung der düsteren Welt des Offshore und ein eindringlicher moralischer Appell, der zur Änderung des Systems aufruft.« (Financial Times)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Nicholas Shaxson, geboren 1966 in Malawi, lebt in Zürich. Der britische Journalist schreibt u. a. für Financial Times, Reuters und BBC und ist Autor von Poisoned Wells. The Dirty Politics of African Oil (2007). Shaxson schreibt und recherchiert außerdem für das Tax Justice Network und ist Associate Fellow beim Think-Tank Chatham House in London.

.......'

Quelle:

Kundenrezensionen:

5,0 von 5 SternenBrilliant recherchiert
am 5. Februar 2012

Aus Ermangelung einer verfügbaren deutschspachigen Ausgabe habe ich vor zwei Jahren das englische Original gekauft. Auf diese Ausgabe bezieht sich daher auch die Rezension. Das Buch ist brilliant recherchiert, durchweg mit sehr detailierten Quellenangaben versehen und äußerst spannend geschrieben.

Neben der eigentlichen Funktion von "Steueroasen" belegt das Buch anhand vieler - teilweise erschreckender - Beispiele, wie große Finanzkonglomerate Regierungen unter Druck setzen, Regulierungen für den Finanzsektor aufzuweichen.
Die Abläufe sind dabei immer ähnlich: Entweder die Regulierung wird aufgeweicht, oder wir lagern den kompletten Geschäftsbereich in den Offshore-Bereich aus.
Wer zum Verhältnis von Demokratie und (Offshore-)Finanzsystem etwas dazulernen möchte, dem kann ich das Buch nur uneingeschränkt empfehlen

 

4,0 von 5 SternenSteuerparadiese richten Schaden an!
am 6. Februar 2012

Autor Nicholas Shaxson spricht unliebsame Wahrheiten deutlich aus und stellt die Betroffenen - in diesem Fall ganze Staaten - unbarmherzig an den Pranger. Sicherlich war es nicht leicht, dieses Vorhaben umzusetzen, ohne von einer Welle juristischer Klagen überrollt zu werden. Das Buch ist spannend zu lesen und sinnvoll aufgebaut, auch wenn Shaxson recht häufig die moralische Keule schwingt. Das kann man ihm allerdings nicht mehr verdenken, sobald man liest, wie das globale Netz von Steueroasen dafür sorgt, dass Superreiche und Konzerne sich aus ihrer gesellschaftlichen Verantwortung stehlen können. Das Buch sollte Pflichtlektüre für alle Wirtschafts- und Finanzminister sein. getAbstract empfiehlt es darüber hinaus allen an Wirtschaftspolitik Interessierten.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren