'....

Taken from:

ELSTER SILBERFLUG - KOMM IN MEINEN ROSENGARTEN 1976

Reaches from middleages Folksongs with German vocals
to Psychfolk Kraut with lots of flute, bazouki, horns,
different basses (even two in a song), tablas and much
more.


Biographie:

1971 lernten sich Barbara Grosse, Ulrich Freise und weitere Musiker auf einer Indienreise kennen. Sie gründeten die Band Elster Silberflug und siedelten sich in Heidelberg an. Sie unternahmen zahlreiche Tourneen im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland. 1976 erschien die Langspielplatte Ich fahr dahin, die bereits 1974 aufgenommen worden war. 1977 wurde das Album Komm in meinen Rosengarten veröffentlicht, das 1976 produziert worden war. Die meisten Stücke der Alben sind melodisch arrangierte Volkslieder aus dem 19. Jahrhundert, einige Lieder selbst komponiert oder aus anderen Epochen.

1978 erfolgte die Auflösung der Gruppe. Ein Teil spielte fortan bei der neu gegründeten Bernies Autobahn Band, während die anderen Musiker als Zeitenwende weiterhin folk-orientierte Musik machten.

Seit 1988 gibt es wieder eine Band mit dem Namen Elster Silberflug. Zur Besetzung gehören 2007 Barbara Grosse-Freise, Ulrich Freise, Dorle Ferber und Moritz vom See. Die
Band spielt jetzt vor allem Musik aus dem Mittelalter oder selbst komponierte Stücke dieser Stilrichtung. Oft ist die Gruppe auf Mittelaltermärkten zu sehen. Als Gastmusiker tritt zeitweise Moritz Freise auf.

Seit 1988 erschienen fünf weitere Alben, von denen eines eine Wiederveröffentlichung von Liedern aus den 1970er Jahren ist.

ALBEN:

LPs

* 1976 HANSA: Ich fahr dahin
* 1976 STOCKFISCH: Volkslied 76 (Live)
* 1977 STOCKFISCH: Komm in meinen Rosengarten

....'

Quelle:

 

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren