'........

Trotz des offensichtlichen Versagens des „Zusammenlebens“ an allen vier Enden der Welt und trotz der immer massiveren Ablehnung der erst vor kurzem angefachten Massenwanderung in vielen Ländern, weicht Papst Franziskus keinen Zentimeter von seiner Migrationsagenda ab.

Die Tatsache, daß zwischen Flucht und interessengeleiteter Migration nicht unterschieden wird,
führt auch dazu,

daß bewußt ausgeblendet wird,daß

  • die Migrationsagenda der UNO,

  • der deutschen Bundesregierung,

  • des Papstes und nun

  • des Migrationspaktes

die Völkerwanderungen erst richtig auslösen wird.

Die „Flüchtlingswelle“ seit 2015 wird als „Naturphänomen“ dargestellt, das „einfach“ geschehe. Dem ist aber nicht so, wie die einfache Frage belegt, warum es dann vor 2015 keine solchen „Flüchtlingswellen“ aus außereuropäischen Ländern gab, obwohl Krieg und Zerstörung seit Anbeginn Teil der Menschheitsgeschichte sind.

Oder anders ausgedrückt:

Warum gab es nur eine Völkerwanderung, und die liegt bereits 1500 Jahre zurück und erfolgte nur innerhalb Europas, während außereuropäische Eindringlinge wie die Hunnen und die Awaren zurückgeschlagen wurden?

Bei Papst Franziskus scheint ein utopisches Denken mitzuschwingen, das auch dem Kommunismus, der Freimaurerei und der Gnosis eigen ist, aber die anthropologische Weisheit der Kirche über das Wesen des Menschen außer Acht läßt. Es schimmert der Wunsch durch, aus eigener Kraft zu einem utopischen „Ursprung“ oder „Urzustand“ der Menschheit zurückzukehren und dadurch doch ein „Paradies auf Erden“ zu errichten – und zwar „ohne das Königtum Christi“.

Offensichtlich sind die Baumeister, die einen neuen Turm zu Babel errichten wollen, indem sie die Einheit aller Menschen verwirklichen (oder erzwingen) – und das ohne den Vater, der sie erschaffen hat, und ohne den Sohn, der sie erlöst –, auch in der Kirche in höchste Stellen aufgestiegen und bauen heute aus der Kirche heraus am Turm mit.

Gott hat darauf in der Geschichte bereits geantwortet.

Diese Antwort wird einfach ignoriert.

.........'


Quelle:

 

Suchbegriffe:

  • Global Migration Compact

 

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren