'.........

Über den 11. September 2001 sind viele Bücher geschrieben und viele Filme gedreht wurden. Die alternativen Medien und unzählige Wissenschaftler haben die offizielle Theorie bereits nachhaltig beschädigt. Doch bislang stellte sich niemand die Frage, wie das größte Verbrechen der Menschheitsgeschichte abgelaufen sein könnte.

Dieses Buch entwirft ein Szenario mit einem Minimum an Zeugen und Mitwissern. Die wahren Täter haben kaum Spuren hinterlassen, mit Hilfe derer sie tatsächlich vor Gericht verurteilt werden könnten. Das vorgestellte Szenario ist das risikoärmste, kostengünstigste und damit effizienteste Verfahren.

Im Gegensatz zur offiziellen Darstellung und den meisten alternativen Theorien steht dieses Szenario im Einklang mit den Naturgesetzen. Es käme theoretisch mit einem Spezialkommando von nicht mehr als fünf Tätern und lediglich zwei Mitwissern im Sicherheitsapparat aus. Es würde also eine Spezialtruppe nach Art der "Mission Impossible"-Filme oder der "Ocean´s 11-13"-Serie genügen. In der Tat enthält dieses Buch ein Drehbuch für einen Thriller. Der Leser möge am Ende selbst entscheiden, ob es nicht rational war, genau so vorzugehen, um den Kreis der Mitwisser und Zeugen möglichst gering zu halten.

Der Autor ist der investigative Journalist Oliver Janich. Er hat für die drei größten Verlage in Deutschland gearbeitet, unter anderem für die Publikationen Financial Times Deutschland, Süddeutsche Zeitung und Focus Money. Seine ersten beiden Bücher „Das Kapitalismus Komplott“ und „Die Vereinigten Staaten von Europa" wurden von Prominenten wie dem Sänger Xavier Naidoo, der Kabarettistin Lisa Fitz und der Golden Globe-Gewinnerin Christine Kaufmann gelobt. Anerkennung fand er auch in der Fachwelt von führenden Ökonomen der Österreichischen Schule, wie Hans-Hermann Hoppe, Thorsten Polleit, Jörg Guido Hülsmann sowie dem bekannten Fernsehanwalt und Richter am Anwaltsgericht, Carlos Gebauer. Sein drittes Buch "Sicher ohne Staat" stand monatelang auf Platz eins in den entsprechenden Kategorien auf Amazon.

.......'

Quelle:

Siehe dazu auch:

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren