'......

Islamunterricht an deutschen Schulen. Öffentliche Aufrufe zum Mord an Andersgläubigen. Forderungen, auch in Deutschland die Scharia einzuführen. Greifen radikale Islamisten immer mehr unsere demokratische Ordnung an? Sabatina James, Aktivistin und Publizistin, warnt vor den Folgen unserer grenzenlosen Toleranz und erklärt, warum genau das gravierende Folgen haben kann.

.......

Pressestimmen

 

"In ihrem aktuellen Buch warnt sie /=Sabina James/ vor den Folgen grenzenloser Toleranz und erklärt, warum diese schwerwiegende Folgen haben kann."
Die Tagespost (Forum), 28.12.2015

"(...) mit ihrer Kritik trifft James wunde Punkte."
Kurier, 02.11.2015

"(...) nachdenklich macht dieses Buch dennoch."
Die Welt (online), 30.10.2015

"Greifen radikale Islamisten nicht immer unsere demokratische Ordnung an? Ist unsere Toleranz grenzenlos? Einiges klingt übertrieben, anderes hysterisch - aber nachdenklich macht dieses Buch dennoch."
Hessisch-Niedersächsische Allgemeine, 26.09.2015

"An Sabatina James' klaren Thesen werden sich alle Leser reiben können und dürfen."
Jesus.ch, 08.09.2015

 

Kurzbeschreibung

Islamunterricht an deutschen Schulen. Öffentliche Aufrufe zum Mord an Andersgläubigen. Forderungen, auch in Deutschland die Scharia einzuführen. Greifen radikale Islamisten immer mehr unsere demokratische Ordnung an? Sabatina James, Aktivistin und Publizistin, warnt vor den Folgen unserer grenzenlosen Toleranz und erklärt, warum genau das gravierende Folgen haben kann.

Biografie

Sabatina James (Pseudonym) wird 1982 als Muslimin in Pakistan geboren und wächst in Österreich auf. In ihrer Familie erlebt sie psychische und physische Gewalt. Als sie vor der Zwangsheirat mit ihrem Cousin flieht und zum Christentum konvertiert, wird 2001 über sie von ihrer Familie ein Todesurteil ausgesprochen. Seitdem lebt die Autorin an geheimem Ort und wird von der Polizei beschützt. Mit ihrer Organisation Sabatina e. V. hilft sie Frauen aus islamischen Ländern, wenn sie aus Angst vor einer Zwangsehe oder gar einem Ehrenmord vor ihrer Familie fliehen müssen.

.....'

Quelle:

'......

Top-Kundenrezensionen

  • am 22. April 2016

    Mit sehr großem Sachverstand bringt uns Deutschen, die wir so ziemlich alle, wenn es um den Islam geht, unbedarft sind, die Problematik nahe. Dabei ist es keine ausufernde theoretische Abhandlung. Durch die vielen Beispiele ist die Lektüre unterhaltsam.
    In ihren vielen Videos zur Problematik klingt das teilweise noch polemisch. Hier argumentiert sie differenziert und abgeklärt, bringt die Aussagen auf den Punkt und nervt den Leser nicht mit endlosen Monologen.
    Scharia in Deutschland ist in der Aussage klar aber in einem wissenschaftlichen Stil gehalten.
    Zu Ahmadiyya kommt sie zum Schluss: "Scientology wirkt geradezu harmlos im Vergleich zu dieser sonderbaren Körperschaft." Dabei ist Ahmaddiya noch eine Reformgemeinde innerhalb des Islam. Also muss dieser Satz für den Rest des Islam noch viel mehr gelten, was er meiner Meinung nach auch tut. Den Aufstand gegen den Islam haben wir aber irgendwie verschlafen ...Dieses Buch und Frau James sonstiges Wirken führt hoffentlich zu einer breiten Revision unserer Einstellung..

     

  • am 3. Dezember 2016

    Wer sagt, der islam gehöre zur Deutschland, der sollte diese Buch lesen und über diese Aussage nachdenken...wir haben zwischenzeitlich mit Wissen der Politiker zahlreiche Parallel- oder besser gesagt "Gegengesellschaften", in dene die Scharia praktiziert wird...mit diesem Buch werden uns endlich mal die Augen geöffnet...es sollte zur "Pflichtlektüre" werden...die Scharia ist mitnichten mit dem Grundgesetz vereinbar...

     

  • am 10. August 2016

    ....wollen oft nicht akzeptiert werden. Wer dieses Buch liest, der wird hoffentlich merken, was auf unser Land ( Österreich) und auch auf Deutschland zukommt. Wollen wir das wirklich? Ich nicht!

     

    am 12. Juli 2016

    Wen die "Integration" der Schwarzen in den USA noch nicht Beispiel genug ist für Nichtstattfinden von Integration, der kann sich die letzte Hoffnung durch dieses Buch nehmen lassen. Die Gutmenschen klammern sich mit einem verzweifelten "Wir schaffen das" an Ihre Träume, während die Realisten kopfschüttelnd daneben stehen und hoffen, das bald die Alternative greift.

     

    am 6. Oktober 2016

    Ein sehr intelligentes und kenntnisreiches Buch einer ebensolchen Autorin, die nicht nur von den Muselmanen verfolgt wird und unter Personenschutz steht, sonder auch von deutschen TV Journalisten unangenehm zu grillen versucht wird. Für den Mainstream ist es offenbar schwierig Tatsachen zur Kenntnis zu nehmen.

     

    am 22. September 2016

    Diese Buch macht einen betroffen und wütend zugleich .Das sollte zur Pflichtlektüre für alle Politiker werden .Diese Frau hat soviel Mut,ein solches Buch zu schreiben ,das ich den Hut vor Ihr abziehen würde.

     

    am 12. September 2016

    Hier werden viele Wahrheiten endlich einmal offen ausgesprochen. Schade, dass sich gerade unsere jetzige Regierung nicht für solche Probleme zu interessieren scheint und ignoriert.

  • am 23. Juli 2016

    Sabatina James schreibt Hintergründe, eigene Erfahrungen. Sie ist eine gebildete Frau und verbreitet keine sogenannten "Stammtischparolen". Sie ist selbst Opfer und man kann sie trotz iherer kritischen Meinung nicht in die "Rechte Ecke" stellen, wie es oft mit Kritikern zum Thema Islam heut zutage gemacht wird.

     

    ......'

     

     

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren