'....

 

In der dritten Juliwoche fand die sechste Verhandlungsrunde zwischen den USA und der EU über das transatlantische Freihandelsabkommen (TTIP) statt, wie immer unter völliger Geheimhaltung. Eine Woche später stellte die EU-Kommission ihre im März eingerichtete Diskussionsseite über das Abkommen im Internet angesichts der enormen Proteststimmung wieder ein. Der Widerstand gegen die geplante Aufhebung zahlreicher Handelsregulierungen drückte sich in der Rekordzahl von fast 150.000 Reaktionen auf der Webseite aus. Nach Ländern geordnet waren es: Großbritannien 52.008, Österreich 33.753, Deutschland 32.513, Frankreich 9791, Belgien 9397, Niederlande 4906 und Spanien 2537. Eine inhaltliche Analyse der Antworten soll erst in mehreren Monaten vorgelegt werden.

 

.....'

 

Quelle: http://www.bueso.de/node/7571

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren